Badebottich – Was ist das überhaupt?

Der Badebottich oder auch Badezuber genannt, kommt ursprünglich aus Skandinavien. Badezuber beziehungsweise „Zuoamber“ bedeutet „Eimer mit Tragegriffen“. Er ist die perfekte Alternative zu einem Pool. Nicht nur, dass er meist in der Anschaffung günstiger ist, auch die fortlaufenden Betriebskosten sind geringer. Sie heizen den Badebottich dank des Holzofens komplett stromfrei!

In einem Badefass können Sie ganzjährig Badespaß erleben. Im Sommer erhalten Sie eine erfrischende Abkühlung und in der kälteren Jahreszeit wohlige Wärme, welche Sie dank der Größe mit Ihrer Familie und Freunden teilen können.

 

 

Das Badefass ist eine Badewanne für draußen und steht für Wellness und Entspannung. Nicht nur, dass Sie gemeinsam mit Ihren Lieben schöne Stunden darin verbringen können, ein Bad im Freien an der frischen Luft ist auch sehr gesund. Das Wasser muss nicht gechlort werden, es reicht die Zugabe von Sauerstoffgranulat oder etwas gegen Algenbildung. Weiter Informationen dazu können Sie in unserem Ratgeber „Die richtige Pflege und Reinigung des Badebottichs“ nachlesen.

 

Hinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.