Gartenhaus

KLEINES HEIM

Ein Gartenhaus hat eine ganz besondere Stimmung. Ein Haus im Garten, meist ein wenig abseits des eigentlichen Hauses, und nur in der Freizeit in Benutzung, allein diese Tatsachen reichen schon, um aus einem Gartenhaus einen ganz besonderen Ort zu machen. Einen Ort, wo der Alltag und seine Sorgen ein wenig in den Hintergrund rücken können und kleinere, unwichtigere und vielleicht auch leichtere Dinge im Vordergrund stehen. Eine gute Voraussetzung also, um hauptsächlich angenehme Momente mit dem Gartenhaus zu verbinden.

Eines für alles

Gartenhäuser gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Formen. Je nach Verwendungszweck variieren Grundriss, Dachform, Anzahl der Türen und Fenster. Eines jedoch haben alle gemeinsam. Durch die Verwendung hochwertigen skandinavischen Holzes aus nachhaltigem Anbau und Fertigung in Skandinavien ist höchste Qualität in Verbindung mit ökologischer Herkunft garantiert.

Die kleinsten Gartenhäuser dienen der Aufbewahrung von Geräten und für Gartenmobiliar. Sie sind nicht als Sitzplatz oder Wohnraum geeignet. Vom einfachen Anbauschuppen bis zum geräumigen Gerätehaus mit Platz für Rasenmäher und Häcksler ist dabei jede Größe erhältlich. Gerätehäuser sind selbstverständlich fensterlos und gut verschließbar, damit Sie Ihr Eigentum auch immer am selben Platz wiederfinden.

Eine Frage des Geschmacks

Gartenhäuser sind so individuell wie ihre Besitzer. Für jeden Geschmack gibt es unterschiedliche Modelle, sodass als erstes Auswahlkriterium der verfügbare Platz im Garten ermittelt werden muss. Ein Gartenhaus sollte sich immer in den Garten integrieren, anstatt diesen zu dominieren. Wählen Sie also Ihr neues Gartenhaus lieber etwas kleiner und luxuriöser.

Ein zu großes Modell kann leicht überdimensioniert wirken und den Eindruck erwecken, Sie wollten damit nur angeben. Ein kleines Modell mit exklusiver Ausstattung wirkt dagegen immer elegant und geschmackvoll. Und denken Sie daran, kleiner bedeutet hier nicht klein. Ein Gartenhaus in einem großen Garten oder an einer geschickten Stelle aufgestellt kann durchaus eine beachtliche Größe haben. Schließlich wollen Sie ja auch bei schlechtem Wetter nicht im Regen stehen gelassen werden.

Form des Dachs

Bei der Form des Daches haben Sie reichlich Auswahl, ob Flachdach, Pultdach, Spitzdach oder Pavillondach, Ihrem Geschmack sind kaum Grenzen gesetzt. Die Auswahl der Dachform hat natürlich Einfluss auf die Form des Grundrisses. Die beliebte Fünfeck-Form mit den vielen Fenstern kann eben nicht jede Dachform haben.

Der Grundriss ist die wohl weitreichendste Entscheidung in Bezug auf Ihr neues Gartenhaus. Viereckig, quadratisch, fünfeckig – hier ist Ihr persönlicher Geschmack gefragt, zusammen mit dem Layout Ihres Gartens entscheidet sich hier die ideale Form für Ihr neues Gartenhaus. Und denken Sie daran, Sie werden diese Entscheidung einmal treffen, Sie sollten sich also sicher sein.

Aktuelle Angebote

alle Gartenhäuser entdecken

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.