3. Bauform

Ein Saunafass ist ein liegender Zylinder, deren beide Enden verschlossen werden. Die Fass-Enden können aus Holz- oder Glasflächen bestehen und viele verschiedene Varianten von Öffnung haben. Die verschiedenen Formen können in den Saunavarianten optional gewählt werden, jedoch sind nie alle Varianten kombinierbar.

Beispiele für Öffnungen im Saunafass

Beispiele für Öffnungen im Saunafass

• ohne
• Halbglasscheibe Rückwand
• Vollglasscheibe Rückwand
• 2 Fenster in der Rückwand
• 2 Fenster in der Vorderwand
• 2 Fenster je Vorder- und Rückwand
• 2 Fenster Front/ Halbglas hinten
• 2 Fenster Front/ Vollglas hinten
• Holztür
• Glastür

Die zylindrische Form des Fasses hat auch im Inneren einige Vorteile. Es gibt keine Ecken und Kanten und da sich die Luft im Kreis bewegt, ist die Energieeffizienz bei einem Saunafass optimal.

Da keine Luft von außen zugeführt wird, entsteht keine eigenständige Luft- und Wärmezirkulation, bleibt die warme Luft oben. Wir empfehlen beim Saunagang die Luft mit Hilfe von Wedeln (z.B. Saunaruten) in Bewegung zu halten.

Beratung und Verkauf

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie erreichen uns unter folgender Telefonnummer 05524-8539080. Sie können uns auch gerne schreiben, wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Mitteilung nur während unserer Geschäftszeiten beantworten können.

Öffnungszeiten
Wochentag Uhrzeit
Montag 09:00–17:00
Dienstag 09:00–13:00
Mittwoch 09:00–17:00
Donnerstag 09:00–13:00
Freitag 09:00–16:00
Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen