6. Steine im Sauna Ofen

Äußerst robust und strapazierfähig sind Diabassteine. Da die Steine auf über 100 Grad Celsius erhitzt und bei einem Aufguss mit kaltem Wasser übergossen werden, sind Diabassteine die perfekte Wahl, da sie hitzeresistent und stabil sind. Sie speichern die aufgenommene Wärme über eine lange Zeit. Wir empfehlen einen regelmäßigen Austausch der Steine alle 6 -12 Monate, je nach Verschmutzungsgrad, da Aufgüsse Spuren auf den Steinen hinterlassen.

Wie viele Steine Sie im Saunaofen aufschichten können, kommt in erster Linie auf die Größe Ihres Ofens an. Je größer dieser ist und je mehr Steine in einem leistungsstarken Ofen sind, desto schneller heizt die Sauna auf eine hohe Temperatur.

Ein Aufguss entzieht den Steinen die Temperatur. Je mehr Steine im Ofen liegen, umso mehr Aufgüsse können erfolgen, ohne das Sie einen Temperaturverlust haben. Ab einer Steinmenge von circa 18 kg kommen auch Extrem-Saunierer auf ihre Kosten.

Schichten Sie die Steine so, dass sich Hohlräume zwischen den einzelnen Steinen befinden. Das ermöglicht die notwendige Luftzirkulation und die Hitze wird besser an die Umgebung abgegeben.

Bevor Sie die Steine das erste Mal anheizen, reinigen Sie diese gründlich, da sich Verpackungsreste oder Staub an ihnen befinden können.

Befeuchten Sie die Steine schon beim Anheizen des Ofens.
So entsteht von Anfang an das optimale Saunaklima.

Beratung und Verkauf

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie erreichen uns unter folgender Telefonnummer 05524-8539080. Sie können uns auch gerne schreiben, wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Mitteilung nur während unserer Geschäftszeiten beantworten können.

Öffnungszeiten
Wochentag Uhrzeit
Montag 09:00–17:00
Dienstag 09:00–13:00
Mittwoch 09:00–17:00
Donnerstag 09:00–13:00
Freitag 09:00–16:00
Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen