3. Bauweise

Die Form der heutigen Kotas wird vom Zeltsystem der skandinavischen Ureinwohners geprägt. Die Bauform hat sich über Jahrhunderte hinweg bewährt und stetig weiterentwickelt.

Verschiedene Einflüsse spiegeln sich in der heutigen Bauform wieder: das Eckige und gleichzeitig Runde der Grundform stammt direkt vom Zeltbau. Die Zeltstangen laufen spitz zu und bilden so das Grundgerüst eines Zeltes.
Mehrere Holzstangen werden zusammengestellt und mit verschiedene Materialien verkleidet. Auch andere Naturvölker nutzen diese Art von Zeltaufbauten, zum Beispiel die Indianer.
Das traditionelle finnische Holzhäuschen hat im eigentlichen Sinne nichts mit der Kota gemein. Die Holzhäuser wurden aus waagerecht übereinander angeordneten Stämmen und Balken gefertigt und mit roter oder ockergelben Farbe gestrichen. Das finnische Blockhaus wird heute unter anderem auch in der Form einer Kota gebaut.

Die Bauform einer Saunakota ist sechs- bis achteckig und macht das Gartenhaus so zu etwas besonderem. Der Platz im Inneren wird, mit den kotatypischen geraden Wänden, sehr gut ausgenutzt und gibt Ihnen das Maximum an Platz.

Beratung und Verkauf

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie erreichen uns unter folgender Telefonnummer 05524-8539080. Sie können uns auch gerne schreiben, wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Mitteilung nur während unserer Geschäftszeiten beantworten können.

Öffnungszeiten
Wochentag Uhrzeit
Montag 09:00–17:00
Dienstag 09:00–13:00
Mittwoch 09:00–17:00
Donnerstag 09:00–13:00
Freitag 09:00–16:00
Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen